Grundschule Simmersbach / Eschenburg

Aktuelles

 

Liebe Eltern,

da der Inzidenzwert im Lahn-Dill-Kreis weiter hoch ist (über 165) gelten aktuell, laut der Allgemeinverfügung des LDK vom 29.04.2021, die Regelungen der "Bundesnotbremse". Das heißt, dass der Distanzunterricht vorerst verlängert wird.
Fällt an 5 Werktagen hintereinander die Inzidenz unter 165, findet ab dem übernächsten Tag Wechselunterricht statt. 
In der Schule kann eine Notbetreuung angeboten werden, wenn es zwingend notwendig ist. Auch hier gilt der aktuelle Hygieneplan. Bitte sprechen Sie dies mit den jeweiligen Klassenlehrerinnen ab. 

Viele Grüße - bleiben Sie gesund!

Das Kollegium der Grundschule Simmersbach

 


Auf dem Osterweg in Simmersbach...

            

 

       

        

Es war sehr eindrucksvoll...

Eine Relistunde der besonderen Art... mit Abstand, aber doch zum näher Hinschauen...

Vielen Dank an die Kita Simmersbach,
die diesen Weg und die Stationen der Ostergeschichte vorbereitet hat!

 

 


Wir danken allen Eltern für die Unterstützung
während des Homeschoolings!

 

                                     

 

 


 

2020

 

Herzlichen Glückwunsch, Frau Weinmann! 

 

Nachdem die langjährige Schulleiterin der Grundschule Simmersbach Frau Schupp-Heiliger im vergangenen Jahr in Pension gegangen ist, hat Frau Weinmann diese Position übernommenSie übt diese Tätigkeit seitdem mit großem Engagement und viel persönlichem Einsatz aus. Letzte Woche bekam sie von unserem Schulamtsleiter Herrn Dr. Fink ihre Ernennungsurkunde überreicht und leitet diese Position nun ganz offiziell. 

Das gesamte Kollegium der Grundschule Simmersbach beglückwünscht Ina Weinmann ganz herzlich zu ihrer Ernennung als Schulleiterin und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg in dieser verantwortungsvollen Position. 

Frau Weinmann ist seit 2008 fester Bestandteil unseres Kollegiums und ist daher mit den Strukturen und Besonderheiten unserer Schule bestens vertraut.  

Wir haben ihr bereits im vergangenen Schuljahr, welches durch die Corona-Pandemie stark gezeichnet war, unser vollstes Vertrauen geschenkt und sind deshalb fest davon überzeugt, dass sie auch weitere Herausforderungen mit Bravour bestehen wird.   

Das Kollegium der Grundschule Simmersbach  


 

SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER GRUNDSCHULE SIMMERSBACH MACHEN SICH STARK FÜR EINE WELT OHNE HUNGER

                    

 

Die Grundschule Simmersbach hat zum zweiten Mal erfolgreich am weltweiten Schulprojekt Lauf gegen den Hunger teilgenommen und dabei

2570 Euro

für Menschen im Kongo gesammelt.

Rund 65 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 machten sich auf sportliche Weise für eine Welt ohne Hunger stark. Das Schulprojekt, das von der humanitären und entwicklungs-politischen Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger koordiniert wird, findet jedes Jahr an über tausend Schulen in der ganzen Welt statt. Vor dem Sponsorenlauf klären Mitarbeiter der Organisation die Kinder und Jugendlichen in einer interaktiven Unterrichtsstunde über Ursachen, Ausbreitung und Behandlung von Mangelernährung auf.

In Zeiten, in denen der Regelbetrieb an Schulen nur eingeschränkt möglich ist, war die Umsetzung des Projekts in diesem Jahr eine besondere Herausforderung. Deshalb hat Aktion gegen den Hunger eine digitale Alternative entwickelt. Anstatt eines persönlichen Themenvortrags an der Schule, haben die Schülerinnen und Schüler per Videos und interaktiven Quizfragen das globale Problem der Mangelernährung im Unterricht erarbeitet und eine virtuelle Wissensreise in das diesjährige Projektland von Aktion gegen den Hunger, die afrikanische Republik Kongo, unternommen. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler sich Sponsoren suchen, eine sportliche Aktivität ihrer Wahl von Zuhause aus durchführen und sich so für die Menschen im Kongo engagieren.

Hierbei waren der Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Es wurde Fahrrad gefahren, Fußball gespielt, geschwommen, geklettert und vieles mehr.

Ohne die Unterstützung von Eltern, Großeltern, Paten, Onkeln und Tanten wäre diese gelungene Aktion nicht möglich gewesen. Die Grundschule Simmersbach und die Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger möchten sich deshalb bei allen Sponsoren und den Kindern für ihr großes Engagement herzlich bedanken.

Das fünfte Jahr in Folge steigt die Zahl der Hungernden weltweit an. 690 Millionen Menschen leiden an chronischem Hunger, 2 Milliarden Menschen an Mangelernährung. Verschärft wird die Situation in diesem Jahr durch die Corona-Krise. Geschätzt bis zu 132 Millionen  Menschen zusätzlich werden durch die Pandemie Hunger leiden.

„Wir freuen uns sehr, dass sich die Kinder und Jugendlichen auch in schwierigen Zeiten solidarisch mit notleidenden Menschen zeigen und sich sportlich gegen den Hunger einsetzen“, so Jan Sebastian Friedrich-Rust, Geschäftsführer von Aktion gegen den Hunger Deutschland. Mit den gesammelten Spendengeldern, wie denen von der Grundschule Simmersbach, werden die lebensrettenden Projekte von Aktion gegen den Hunger unterstützt.

V.S.


 

2019

Eindrücke der Radionacht 2019:

 

 


 

                                            2018

 

Vorlesewettbewerb 2018 an der Grundschule Simmersbach

Anlässlich des Vorlesetages am 16. November führte die Grundschule im Eschenburger Ortsteil Simmersbach einen Vorlesewettbewerb durch. Die drei besten Leserinnen und Leser der 2. bis 4. Klasse durften ihr Können der Jury präsentieren. Hierbei setzte sich Philine Schneider aus der Klasse 3 als Sieger durch. Der zweite Platz ging an Joel Bzdon aus Klasse 4, der nur sehr knapp hinter der Gewinnerin lag. Den dritten Platz belegte Kim Schuster aus Klasse 4. Die Schülerinnen und Schüler lasen ihren Lehrerinnen und Mitschülern jeweils einen zuvor geübten Text sowie einen ungeübten Text vor. Bewertet wurden unter anderem die Flüssigkeit des Lesens, die Lautstärke sowie eine ansprechende Betonung. Der Gewinnerin wurde im Rahmen des Vorlesewettbewerbs ein Buchgeschenk überreicht.

Die sechs besten Vorleserinnen und Vorleser

Die Siegerin Philine Schneider beim Vorlesen

Die übrigen Kinder lauschten gespannt den vorgelesenen Geschichten

 

Kartoffelfest der Grundschule Simmersbach

Am Freitag (21. September) fand an der Simmersbacher Grundschule ein Kartoffelfest statt. Bei Kindern, Eltern, Lehrern und allen übrigen Gästen drehte sich alles um die Knolle: Die Kinder zeigten viel sportliches Geschick beim Kartoffelsackhüpfen und weiteren lustigen Spielen und Geschicklichkeitswettbewerben. Auch beim kunstvollen Kartoffeldruck waren die Kinder sehr kreativ. Viele Erwachsene legten sich mächtig ins Zeug, um die längste Schale am Stück zu schälen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt: Selbstgemachtes Kartoffelbrot, Kartoffelsuppe, Pommes und Reibekuchen wurden gut angenommen. Auch ein Kreativmarkt lockte viele Besucher an. Im Rahmen des Festes durften die Kinder und Erwachsenen auch das Gewicht des Schulkürbis schätzen, der im Rahmen der hr3-Kürbiswette herangezogen worden war. Dabei lag Sem Levi Michel (Klasse 4) mit seiner Schätzung dem beeindruckenden Gewicht von 31 Kilogramm am nächsten und freute sich sehr über seinen Büchergutschein im Wert von 20€.

 

Im Vorfeld wurden fleißig Kartoffeln aus den Hochbeeten geerntet.

Die Kinder zeigten viel Einsatz beim Kartoffel-Sackhüpfen.

Sem Levi Michel (Klasse 4) gewann den Schätz-Wettbewerb.

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                             2017

 

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Simmersbach

Anlässlich des Vorlesetages am 17. November führte die Grundschule im Eschenburger Ortsteil Simmersbach einen Vorlesewettbewerb durch. Die drei besten Leserinnen und Leser der 2. bis 4. Klasse durften ihr Können der Jury präsentieren. Hierbei setzte sich Liam Stößinger aus der Klasse 4 als Sieger durch. Der zweite Platz ging gleich an zwei Kinder, die ebenfalls die vierte Klasse besuchen: Salome Geil und Toni-Elias Hinke. Den dritten Platz belegte Joel Bzdon aus Klasse 3. Die Schülerinnen und Schüler lasen ihren Lehrerinnen und Mitschülern jeweils einen zuvor geübten Text sowie einen ungeübten Text vor. Bewertet wurden unter anderem die Flüssigkeit des Lesens, die Lautstärke sowie eine ansprechende Betonung. Anschließend bekamen die Erstklässler ein Lesestart-Set überreicht, das unter anderem für jedes Kind ein schönes Lesebuch enthielt. Die Lesestart-Sets wurden von der Stiftung Lesestart zur Verfügung gestellt.

Gespannt lauschten die Kinder den Vorlesern...

Die neun Gewinner des Vorlesewettbewerbs: Liam, Salome, Toni-Elias, Joel, Kim, Jannis, Philine, Lilly und Emily (von links) 

Die Klasse 1 mit den Lesestart-Sets